Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

Shadow
Slider

+ Schülervertretungspläne ab 28.01.2018 nur noch mit Passwort erreichbar. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Klassenlehrer.

Technik erleben auf der Intec Leipzig

Am 06.02.2019 besuchten Auszubildende der Berufsgruppen Industriemechaniker und Verfahrensmechaniker die Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau auf dem Messegelände Leipzig. Hier konnten sie unter anderem hochmoderne Robotertechnik sowie Anlagen zur Oberflächen- und Materialbearbeitung in Aktion erleben. Die Auszubildenden der EMAG in Zerbst freuten sich besonders über den Ausstellungsstand ihrer eigenen Firma. D. Aleithe-Steinig

weiterlesen

Moderner Kanalbau

Am 6.2.2019 konnten wir Herrn Müller wieder an unserer Berufsschule begrüßen, um das Fachseminar im dritten Ausbildungsjahr bei den zukünftigen Rohrleitungsbauern zu leiten. Die Firma Cordes stellt Rohr-, Schacht- und Rahmendichtungen für den Tiefbau her und Herr Müller zeigte den Lehrlingen die verschiedenen Dichtungsarten anhand mitgebrachter Proben. In einem kurzen Film wurde die Herstellung der Dichtungen gezeigt. Ausgehend vom Zustand der Kanalisation und den derzeit gültigen Normen zur Verlegung von Beton-und Stahlbetonrohren erklärte Herr Müller, was beim Aufziehen von Dichtungen bzw. beim Zusammenziehen der Rohre unbedingt beachtet werden muss. Den Lehrlingen wurde klar, dass schon kleine Verlegefehler einen sehr großen wirtschaftlichen Schaden verursachen können. Die Klasse CRL.16 möchte sich an …

weiterlesen

Workshop in Magdeburg

Im Rahmen der politischen Bildung fand am 29.01.2019 ein Projekttag in Magdeburg statt. Die Chemielaboranten des ersten und dritten Ausbildungsjahres waren eingeladen das Bildungsforum der Konrad Adenauer Stiftung zu besuchen. Dabei diente die aktuelle Ausstellung im Rahmen des „DenkTag“ Projekts „Justiz im Nationalsozialismus“ als Arbeitswerkzeug. Im Mittelpunkt standen die Urteile der Justiz besonders der Sondergerichte in dieser Zeitepoche. Zur Verdeutlichung und Unterstützung sahen sich die Auszubildenden den Film „Das Heimweh des Walerjan Wrobel“ an. Die Projektarbeit der Schüler stand im Kontext zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus. (BCL. 16-B)

weiterlesen

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage: Besuch der Handball-WM in Berlin

Am 17.01.2019 besuchten einige Schüler und Lehrer der Schule unseren Paten Bundestrainer Christian Prokop in Berlin, um ihn beim Handball-WM-Spiel Deutschland gegen Serbien lautstark zu unterstützen. Die Atmosphäre in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena war atemberaubend und es war ein fantastisches Erlebnis Deutschlands Handballer anzufeuern, mit zu fiebern und letztendlich den 31:23 Sieg gegen Serbien mitzuerleben. Nach dem Spiel hat sich Herr Prokop persönlich von uns verabschiedet. Wir wünschen dem Team für die weiteren WM-Spiele alles Gute – vielleicht erleben wir noch ein weiteres Wintermärchen 2019! Rainer Woischnik (Schulleiter)

weiterlesen

Fachvortrag in Bautechnik

Am 8.Januar nahm die Klasse CFOS Ing 17 an einem Fachvortrag zu Porenbeton- und Kalksandsteinprodukten teil. Frau Schumann-Jäkel, beratende Ingenieurin der Firma Xella Deutschland GmbH, erläuterte den Fachoberschülern die Prozessabläufe der Herstellung und Verarbeitung im Neubau bzw. in der Gebäudesanierung. Dabei ging sie auf die neuesten Produktinnovationen, wie z.B. den Energie- Plus- Stein, ein. Im zweiten Teil des Vortrages wurden bauphysikalische Grundlagen und Kennwerte, die auch Gegenstand des Fachunterrichtes in der Ingenieurtechnik sind, besprochen. Die Schüler konnten die Steinstrukturen und Gewichte an Handproben erfassen und das Handling einer Plankelle ausprobieren. An dieser Stelle möchte sich die Klasse CFOS Ing 17 bei Frau Schumann-Jäkel ganz herzlich für den interessanten Vortrag bedanken. …

weiterlesen

Glückliche Kinder am Vorlesetag

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages organisierten wir, die DERZ.17-A und B, am 23.11.2018 einen Lese-und Experimentiertag für Kindergartenkinder, die wir zu uns in die Schule einluden. Zunächst gestalteten wir unsere Räume den Themen entsprechend. So konnten uns die Kinder im Dinoland, im Märchenwald, im Farbenparadies oder auch im Zähneraum besuchen. Gespannt hörten uns die ca. 70 Kinder bei Geschichten über z.B. den kleinen Regenbogen, den kleinen Drachen Kokosnuss oder Hänsel und Gretel zu. Im Anschluss wurden unsere kleinen Gäste zu Forschern und konnten sich an verschiedenen Experimenten ausprobieren. Wir bedanken uns bei Frau Clayton und Frau Poimann, dass sie mit uns diesen tollen Tag, sowohl für die Kinder, aber auch …

weiterlesen

Lagerlogistiker in der Hauptstadt

In Begleitung von Herrn Kriese und Frau Posniak nutzten die Schüler der AFL16-A und der ALA17 die vorletzte Schulwoche, um ihre Kenntnisse in Sozialkunde zum Thema „Demokratie erleben“ zu vertiefen. Zunächst führte Herr Kriese durch das Regierungsviertel und erläuterte aktuelle politische Angelegenheiten in den Regierungsbauten sowie den Botschaften der verschiedenen Staaten. Anschließend spazierten alle zum Brandenburger Tor und entlang der Straße unter den Linden. Geschichtliche Hintergründe zur Berliner Mauer sowie dem Holocaust Mahnmal am Potsdamer Platz standen ebenfalls mit auf dem Programm. Nach einem Crashkurs in Sachen Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in einer City besuchten wir abschließend noch einen Berliner Weihnachtsmarkt. Frau Posniak (BbSABI)

weiterlesen

Hass ist krass. Liebe ist krasser!

Die Klasse DKM 18, Kosmetikschülerinnen im ersten Jahr waren in der vergangenen Woche im „Haus Sonneck“ in Naumburg zum Seminar. Den Umgang mit Hate speech in sozialen Netzwerken, Cybermobbing und das Entlarven von Fake News haben die Schülerinnen im Seminar erarbeitet und dazu auch eigene Bilder und kleine Filme entwickelt und präsentiert. Das gemeinsame Motto, „Hass ist krass. Liebe ist krasser!“ wollen die Schülerinnen in ihren Schulalltag und auch mit in ihren Freundeskreis nehmen. Ein schönes Motto! R. Mergner-Lehmann (BBSABI)

weiterlesen

Exkursion zum Porschewerk Leipzig

Wir, die Klasse AIK.18-B, fuhren am 06.12.2018 zusammen mit Frau Zymelka zur Exkursion nach Leipzig in das Porschewerk. Da es eine Selbstanreise war, trafen wir uns 09:45 Uhr vor dem Werk. Als erstes erklärte uns eine Mitarbeiterin den Aufbau des Werkes anhand eines Schaubildes. Das Highlight der Präsentation war ein kleiner Film, wo das Porschewerk kurz vorgestellt wurde. Dort wurden die eigenen Renn- und Geländestrecken gezeigt, die man hinter bzw. neben dem Werk findet. Auf den Strecken kann man selber mit einem Porsche fahren oder als Beifahrer teilnehmen – das ist echt spektakulär. Danach begann dann die Führung durch das Werk. Wir haben den Ablauf der Montage beobachtet und auch …

weiterlesen

„Revolution – Alles wird gut“

Unter diesem Titel gastierte das Brachland-Ensemble in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung Sachsen-Anhalt am 28.11.2018 in unserer Aula in Wolfen. In dem preisgekrönten, interaktiven Stück geht es darum, wie wir alle unsere Gesellschaft zum Guten verändern können. Denn allen Vermutungen zum Trotz zeigen die beiden Darsteller in dieser dokumentarischen Inszenierung, dass sich vieles in unserer Welt in den letzten Jahren und Jahrzehnten verbessert hat. Dass wir immer nur das Negative sehen, hat demnach vor allem damit zu tun, dass sich schlechte Nachrichten besser verkaufen als gute. Zum anderen prägt sich unser Gehirn die schlechten Informationen besser ein als die guten. Die beiden Darsteller haben mit ihren weltweiten persönlichen …

weiterlesen