Abschluss des Projektes „Drogen und Süchte“

KÖT – Zum Abschluss des Projektes Drogen und Süchte informierte die Drogenberaterin des DRK Kreisverbandes Köthen, Frau Beutler, am 04.07.2014 über die Arten und den Wirkungsweisen der legalen und illegalen Drogen. Zur Unterstützung brachte sie einen ehemaligen Alkoholabhängigen mit, der über sein Leben und den schweren Weg aus der Abhängigkeit berichtete.

P1090272Frau Beutler ging umfassend auf die vielen Fragen der Schüler der Klasse EBFS.13 ein, welche in Vorbereitung auf diesen Tag übergeben wurden. Dabei ging es besonders um die sich stark verbreitende Droge Crystal Meth. Dabei war bei den Aussagen zu den Auswirkungen und den nicht wieder heilbaren gesundheitlichen Schädigungen bei den Konsumenten, ein ernsthaftes Nachdecken unter den Schülern zu spüren.

P1090273
Die Schüler der EBVJ.13a haben sich an der „Rauschbrille“, welchen einen erheblichen Alkoholgehalt simuliert, ausprobiert. Sie waren sehr erstaunt, wie der Alkohol die Reaktionsfähigkeit des Körpers verändert. Insgesamt wurde von den Schülern das gesamte Projekt als sehr erfolgreich eingeschätzt. Dieses wollen sie im kommenden Schuljahr weiter ausbauen.

T. Rausch (Schulsozialarbeiter, Standort Köthen)

Teilen
0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.