Die pflanzlichen Einwanderer…

BTF – …wie z.B. Eschenahorn, Riesenbärenklau, Bastardindigo, Roteiche, Godrute oder Robinie gelangten beabsichtigt oder unbeabsichtigt seit 1492 – das Jahr der Entdeckung Amerikas – in unsere Gebiete und verdrängen vor allem in Schutzgebieten die einheimische Flora.

IMG_1211

Solche Pflanzen werden als Neophyten bezeichnet. Und da auch Neophyten früher auf stehen, werden in Sachsen-Anhalt Neophyten immer häufiger. Hier muss einiges auf die Beine gestellt werden, um diese Arten zu beobachten, zu bewerten und gegebenenfalls Kontrollmaßnahmen durchzuführen.

IMG_1183

Genau das taten die ErzieherInnen des dritten Ausbildungsjahres vom 14.09.2016 bis 16.09.2016. Zuerst wurden die Arten theoretisch beleuchtet, damit sie anschließend im Salegaster Forst aufgespürt und kartiert werden konnten.

IMG_1234

Im Anschluss entwickelten die Teilnehmer zahlreiche Spielideen, damit auch die Jüngsten für dieses Thema sensibilisiert werden. Spannend wird nun die Erprobung in den Kitas. Wir danken Korina (Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts beim UfU e.V.) sowie der Biologin Nicole Winkler für das hervorragende Projekt.

DERZ.14-A/B und PoimA (Abt. D)

Teilen
0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.