Sep 13 2016

Fahren unter Alkohol

BTF/KÖT – Der Flugplatz Köthen wurde für die Teilnehmer des Fahrversuchs Alkohol im Rahmen der Projektwoche Verkehrserziehung vom 06.09. bis 08.09.2016 zum Unterrichtsraum. Insgesamt 38 Schüler aus allen Abteilungen der Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld testeten zunächst unter der Leitung von Bernd und Bettina Tiemann vom ADAC die einzelnen Stationen des zu absolvierenden Parcours.

DSC_0448

Dieser bestand aus einer Gefahrenbremsung, einer Schlängelstrecke um Pylonen und jeweils einem Hindernis auf trockenem als auch auf nassem Untergrund ausweichen. Anschließend gab es eine lebhafte Diskussion über Promillegrenzen und deren entsprechende Konsequenzen. Nachdem die Schüler den Parcours zunächst „trocken“ auf Zeit gefahren waren, ging es an die Bar. Der Renner bei den Schülern waren in diesem Jahr Pfefferminz-, Eier- und Kirschlikör, wobei einige Schüler Schwierigkeiten hatten 0,3 Promille Alkohol im Blut zu erreichen andere mussten wiederum bei 0,8 Promille eingebremst werden.

DSC_0395

Nach leckerem Mittagessen, zubereitet durch die Schüler der Klasse EBFS 15, ging es in die zweite Runde des Parcours. In Auswertung der beiden Fahrten konnten die Schüler deutlich erkennen, dass ihre Reaktionsfähigkeit beim Autofahren unter Alkoholeinfluss maßgeblich beeinträchtigt ist. Die Fahrfehler fielen alkoholisiert, erwartungsgemäß hoch aus. Neben der Absolvierung des Parcours gab es viele wertvolle Hinweise zu Reifendruck, richtiger Sitzposition und Lenkradhaltung von Bernd Tiemann.

DSC_0250

Herr Dr. Franz vom Verein „Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ informierte die Schüler außerdem über seine Arbeit als Verkehrspsychologe im Hinblick auf Alkohol am Steuer. Als besonderes Highlight, führte Tony Maria Kühn ein Exklusivinterview mit einem Reporter von MDR Sputnik, welches auch zeitnah veröffentlicht wurde.

S. Posniak (Abt. A)