Sep 13 2015

Fahrsicherheitstraining “Fahren unter Alkohol”

BbSABI - „Ich habe heute viel gelernt“. So lautete der allgemeine Tenor der Teilnehmer des Fahrversuchs Alkohol im Rahmen der Projektwoche Verkehrserziehung am 08.09.2015. Die zehn Schüler aus den Klassen BCK.14-B, DERZ.15-A und DERZ.15-B sowie der AVA.13 testeten zunächst unter der Leitung von Bernd und Bettina Tiemann vom ADAC die einzelnen Stationen des zu absolvierenden Parcours.

Gruppenfoto Verkehrserziehung Köthen

Dieser bestand aus einer Gefahrenbremsung, einer Schlängelstrecke und dem Ausweisen eines Hindernisses auf trockenem und nassem Untergrund. Nachdem sie den Parcours zunächst „trocken“ gefahren waren, ging es an die Bar. Der Renner bei den Schülern war Beam-Cola. Nach leckerem Mittagessen und 0,3-0,5 Promille Alkohol im Blut ging es in die zweite Runde des Parcours.

IMG_0294

Die Anzahl der umgefahrenen Pylonen stieg hierbei sprunghaft an. In Auswertung der beiden Fahrten konnten die Schüler deutlich erkennen, dass ihre Reaktionsfähigkeit beim Autofahren unter Alkoholeinfluss deutlich beeinträchtigt ist. Neben der Absolvierung des Parcours gab es viele wertvolle Hinweise zu Reifendruck, richtiger Sitzposition, Lenkradhaltung und Promillegrenzen. Maria meinte abschließend, „das war ein richtig guter Schultag.“

S. Posniak (Abteilung A)