Feb 19 2015

Junge Kunst in Anhalt

KÖT – „Junge Kunst in Anhalt“ so lautet die Ausschreibung zum Kunstwettbewerb der Francisceumsstiftung in Zerbst. Lisa Seifert aus der Fachoberschule Gestaltung in Köthen möchte sich der Jury stellen und reicht ihren Holzschnitt zum Wettbewerb ein.

IMG_5779

Holzschnitte gehören zum Hochdruckverfahren. Mit scharfen Schneidewerkzeugen wird das Motiv in eine Holzplatte eingearbeitet. Alle Bereiche der Platte, die dabei stehen bleiben, werden am Ende gedruckt. Wichtig ist hierbei der wirkungsvolle Wechsel zwischen hellen und dunklen Flächen und Linien. Lisa hat bei ihrer Arbeit einen sehr effektvollen Wechsel und sehr feine Linien genutzt, was eine große Herausforderung war, sehr präzises Arbeiten und viel Geduld erforderte.

IMG_5777

Wir wünschen Lisa, dass ihre Arbeit auch bei der Jury so gut ankommt und das sie einen Preis gewinnen wird.

A. Richter (Abt. E)