Nov 19 2017

Kommunikation – Konflikt – Kooperation

Mit etwas Unbehagen in der Magengrube – wir wussten ja nicht, was uns erwartet – sind wir alle gut im Haus Sonneck in Großjena am 07.11.2017 angekommen. Es blieb auch nicht viel Zeit für Späße, sondern es wurde gleich ernst. In dem 3- Tagesseminar wurden wir mit Konflikten konfrontiert, die uns während der Ausbildung oder im späteren Erzieher-Leben begegnen können. Doch zu lernen, damit umzugehen, ist gar nicht so einfach. Dabei halfen uns die Seminarleiter Jasmin und Kai.
KKK1Auf spielerische Art und Weise sowie mit der perfekten Mischung aus Theorie und Praxis vermittelten sie uns, was Kommunikation und Kooperation ist, welche Probleme dabei entstehen können und wie wir uns selbst und anderen dabei helfen können, diese zu bewältigen. Sie ließen den Befürchtungen, die wir hatten, keinen Platz und machten das Seminar zu einem unvergesslichen 3-Tage-Trip. Viel dazu beigetragen hat auch unsere Klasse DERZ.17-B selbst und nicht zu vergessen unsere Klassenlehrerin.
KKK2Die Abendgestaltungen rundeten die 8-stündigen Seminartage ab. Im geselligen Kreis mit Jasmin und Kai, der gesamten Klasse und Frau Poimann verbrachte wir die letzten Stunden des Tages. Gemeinsam sangen wir, begleitet durch die Gitarre, spielten „Werwolf“ und andere witzige Spiele wie Pantomime. Unvergessliche Stunden, die unsere Klasse und Klassenlehrerin noch mehr zusammenrücken ließen. Fazit: Das Seminar machte uns zu einem unzertrennlichen Team.
KKK3Ein großer Dank geht an die Seminarleiter, unsere Küchenfeen, die uns umsorgten und vor allem an die Schule, die uns diese Fahrt ermöglichte. Die 3 Tage gingen leider viel zu schnell vorüber.

Madlén Berwald (DERZ.17-B)