Dez 07 2017

Logistik im Feld hautnah…

Dies erlebten die Schüler der Klasse AFL.16-B am 28.11.2017 beim Orientierungstag der Panzerbrigade 37 auf dem Truppenübungsplatz Klietz.
Am Vormittag hieß es jedoch zuerst “Gehörschutz anlegen“. Hier beobachteten die Schüler einen Panzer bei einer Schießübung. Anschließend durften sie selbst in die gepanzerten Fahrzeuge klettern und Fragen dazu stellen.
IMG_0187Nach der Stärkung mit einem Lunchpaket wurde es nachmittags logistisch. An drei Stationen wurden die unterschiedlichen Aufgaben des Versorgungsbataillons 131 aus dem thüringischen Bad Frankenhausen dargestellt.
An der ersten Station erlebten die Schüler hautnah, wie ein Panzer zur Instandsetzung transportiert wird und die Warenannahme der für die Instandsetzung benötigten Ersatzteile funktioniert.
An der zweiten und dritten Station stand die Kommissionierung sowie Verladung von Munitionskisten für den Abtransport im Fokus. Hier konnten die Schüler ihre bereits erworbenen Kenntnisse anwenden, mussten jedoch erkennen, dass sich die Begriffe der militärischen Logistik von der zivilen unterscheiden.
IMG_0163-1Den Abschluss bildete ein individueller Rundgang zu den einzelnen logistischen Bereichen. Die Soldaten erläuterten geduldig ihre Aufgabenbereiche und beantworteten die zahlreichen Fragen der Schüler.
„Das war ein spannender Tag“, war die einstimmige Meinung der Klasse auf der Rückfahrt.
IMG_0152Wir bedanken uns bei Herrn Major Jung vom Versorgungsbataillon 131 für die Möglichkeit der Teilnahme am Orientierungstag sowie bei Herrn Stabsbootsmann Joswiak vom Karrierecenter Wittenberg für die Organisation und Begleitung.

Frau Collatz (Abteilung A)