Sep 27 2018

Mit offenen Augen durch die Natur

…getreu diesen Mottos erlebten die Schüler der DERZ.16-A und B vom 12.09. – 14.09.2018 drei interessante praxisbegleitende Unterrichtstage. In diesem Projekt drehte sich alles rund um das Thema „Invasive Neophyten“.
Doch was sind invasive Neophyten überhaupt? Und wo findet man diese?
1
Invasive Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, welche durch ihre starke Verbreitung die einheimische Flora verdrängen. Unter der Leitung von drei Vertretern des ,,KORINA“ – Teams erhielten die angehenden Erzieher*innen am ersten Tag Einblick darüber, welche Arten man zu invasiven Neophyten zählt, welche Auswirkungen sie haben und welche effektiven Maßnahmen dagegen vorgenommen werden können. Am zweiten Tag konnte dann das erlernte Wissen angewandt werden und die Schüler machten sich in kleinen Gruppen in Bitterfeld und Holzweißig auf die Spur nach invasiven Neophyten. Digitalisiert, kartiert und dokumentiert fanden die invasiven Neophyten einen Platz in der KORINA-App, die letztendlich dazu dient, solche Pflanzenbestände zu beobachten und gegebenenfalls durch eingeleitete Maßnahmen zu reduzieren. Damit leisteten wir einen Beitrag zum Umweltschutz in unserer Region. Am letzten Projekttag wurden die Schülergruppen dann noch einmal richtig kreativ. Denn hier galt es, ein eigenes Spiel in Bezug auf das Thema invasive Neophyten zu erstellen. Die entstandenen Ergebnisse zeigten, wie dieses Thema spielerisch und abwechslungsreich, insbesondere Kindern, vermittelt werden kann.
2
Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals für die drei erlebnisreichen Tage, die wir durch das KORINA – Team mitnehmen durften, sowie bei Frau Poimann, welche uns dieses Projekt ermöglicht hat.

Paula Zimmermann (DERZ.16-B)