Dez 04 2016

Nicht reden, sondern handeln: Soziales Engagement des Köthener Sonnenstrahl e. V. bewegt

KÖT – Kinderarmut mache auch vor Köthen nicht halt. Oft sei besonders die emotionale Armut tragisch, berichtete die Gründerin und Vorsitzende des „Sonnenstrahl“ e. V., Monika Reinbothe, den Schülerinnen und Schülern der EFOS 15 am 02.12.16 bei ihrem Besuch in den Räumlichkeiten des Vereins.

1-IMG_2394Theoretisch hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Soziologieunterricht mit dem Problem der Kinderarmut beschäftigt. Vor Ort konnten sie sich davon überzeugen, dass es engagierte Hilfe für betroffene Kinder in Köthen gibt. Anschaulich berichtete Frau Reinbothe vom Alltag im „Sonnenstrahl“, dessen Türen von Montag bis Freitag den Kindern nachmittags offen stehen.

1-IMG_2390

Trotz zahlreicher bürokratischer und finanzieller Hürden engagiert sich der Verein seit 2009 für bedürftige Kinder. Die Schicksale der Kinder bewegten die Fachoberschüler ebenso wie die Tatsache, dass es ein derartiges soziales Engagement gibt.

C. Schmidt (Abt. E)