Okt 18 2016

Politikverdrossenheit? – Nicht bei uns

BTF – Für den 29.09.2016 hatten wir gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt alle Kandidaten, die am 23.10.2016 zur Oberbürgermeisterwahl der Stadt Bitterfeld-Wolfen zur Wahl stehen, zu einem Wahlforum eingeladen. Ca. 130 wahlberechtigte Jugendliche unserer Schule nutzen die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen und Antworten zu vergleichen.

P1060079Nach eine kurzen Vorstellungsrunde wurde es für die Kandidaten ernst, denn im „World Cafe“ musste jeder Kandidat einzeln fünf mal 12 Minuten einer ausgewählten Zuhörerschaft Rede und Antwort stehen. Im direkten Kontakt gab es kein Ausweichen. Schnell war durchschaut, wer Antworten lieferte oder aber nur Phrasen hervorbrachte. Wie wollen sie die Stadt für junge Menschen attraktiv machen? Was wird gegen die Kriminalität getan? Wie geht es im Hochwasserschutz weiter? Welche Konzepte zur Schaffung neuer Arbeitsplätze gibt es? Wie kann die Verwaltung modernisiert werden? usw.

P1060089Am Ende der zwei Stunden stand auch für Maik Reichel, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, der die Veranstaltung moderierte, fest, dass es darum gehen muss, politische Verantwortung zu übernehmen und deshalb die Teilnahme an der Wahl entscheidend sein wird.

A. Adam (Abt. A)