Jun 23 2016

Schüler schlüpfen beim Planspiel in unbekannte Rolle

KÖT – Am Donnerstag, den 16.06.2016, haben die Klassen EFOW15 und EKBM14a am EU-Projekt in der Zeit von 9-12 Uhr teilgenommen. Die Schüler und Schülerinnen wurden von 3 Studenten durch das Projekt geleitet. Von den Studenten wurde zuerst ein Vortrag über die Situation der Asylbewerber gehalten. Dort konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Wissen durch ein Richtig-oder-Falsch-Spiel einbringen.

1-IMG_2273

Danach wurden die Klassen in 2 große Gruppen eingeteilt und jedem Schüler wurde eine Rolle zugewiesen. Die 1. Gruppe, die aus Ministern und Vertretern der EU-Länder bestand, fand sich in einer Kommission zusammen und diskutierte über die Flüchtlingskrise, um dann eine gemeinsame Lösung zu finden. Die 2. Gruppe, die jeweils aus den einzelnen Staaten der EU-Länder bestand, diskutierte ebenfalls über die Flüchtlingskrise in den einzelnen Staaten.

1-IMG_2275

Am Ende wurde das gemeinsame Ergebnis der 2 großen Gruppen vorgestellt und in der Kommission von Ministern und Vertretern der EU-Länder ausgewertet. Jeder konnte danach beurteilen, wie er die Situation bezüglich der Flüchtlingslage empfindet und welche Eindrücke das Projekt bei den Schüler und Schülerinnen hinterlassen hat.

Luisa Bartke, Vanessa Mächler (EFOW15)