„Springen – Jump – sauter“: eine Exkursion ins Jumphouse Leipzig

1
Am 31.05.18 unternahm die Klasse BBV.17-E, in Begleitung ihrer Klassenlehrerin Frau Reinsch und der Schulsozialarbeiterin Frau Heit, eine Exkursion in das Jumphouse nach Leipzig. Mit dem Zug und der Straßenbahn ging es vom Bitterfelder Bahnhof nach Leipzig in die Markranstädter Straße zum Jumphouse. Das Jumphouse ist der größte Trampolinpark Sachsens. Dort gibt es mehr als 140 Trampoline und 8 verschiedene Actionbereiche auf insgesamt 4700m².

In der Battle Box

In der Battle Box

Unter Anleitung eines Coaches hatten die Schüler anderthalb Stunden Zeit alle Bereiche des Trampolinparks auszuprobieren. Trotz der ziemlich hohen Temperaturen im Inneren des Jumphouses waren alle Schüler mit vollem Einsatz dabei und hatten viel Spaß. Am frühen Nachmittag trafen alle erschöpft, aber zufrieden,  wieder am Bahnhof in Bitterfeld ein.

„Mit letzter Kraft“ – das Abschlussfoto der Klasse BBV.17-E

„Mit letzter Kraft“ – das Abschlussfoto der Klasse BBV.17-E

Frau Heit (Schulsozialarbeiterin)

Teilen
0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.