Apr 26 2016

Stockfische und Denkringe

KÖT – Ihr denkt, das gibt es nicht? Dann wart ihr noch nicht in der „Erlebniswelt deutsche Sprache” im Köthener Schloss. Als Abschluss des Themengebietes „Sprache im Wandel“ besuchten die 11. Klassen der Fachoberschule am 01.04.2016 die gelungene interaktive Ausstellung.

IMG-20160408-WA0017

Wer schon immer mal mittelalterlich kochen wollte, kann sich dort das Rezept für den Stockfisch in Mittelhochdeutsch anhören. Wir durften Luther „aufs Maul schauen“ oder ausgewandten Wörtern folgen. Spannend war, dass die Klage über den Verfall der Muttersprache keine Erfindung unserer Deutschlehrer ist, sondern schon die Dichter und Gelehrten des Barock darüber klagten.

IMG-20160408-WA0014

Mit Hilfe des Denkrings suchten sie nach Möglichkeiten, den Wortschatz der deutschen Sprache besser zu nutzen. Daneben sollte die Sprache von Fremdwörtern gereinigt werden: Nicht immer waren die barocken Ideen erfolgreich. Denn sonst würden wir heute „Jungfernzwinger“ statt Nonnenkloster sagen.

 EFOT 15 (Abt. E)