Nov 04 2013

Wer, wie, was, wieso, weshalb…?

BTF - Bereits zum vierten Mal erklärten sich Auszubildende des Standorts „August von Parseval“ in Bitterfeld-Wolfen bereit, sich von Schülern der 9. Klasse der „Helene Lange“ Sekundarschule, ebenfalls aus Bitterfeld-Wolfen, im Rahmen des Expertentags über ihre Ausbildung ausfragen zu lassen.
Insgesamt 12 verschiedene Berufe und die Ausbildung in der Fachoberschule Verwaltung und Rechtspflege hatten sich die interessierten Sekundarschüler zuvor ausgesucht und am 17.10.2013 die Chance genutzt ihre „Azubipaten“ auszuquetschen. Ziel war es Informationen über den Wunschberuf zu bekommen, von praktischen Erfahrungen zu hören und so seinen eigenen Berufswunsch zu bestärken bzw. neu zu überdenken.

DSC_1446

Um das Bild der Ausbildung in der Berufsschule abzurunden, gab es nach der Gesprächsrunde individuelle Führungen durch die Berufsschule, gekrönt von der anschließenden Teilnahme an zwei Unterrichtsstunden in der Klasse der „Azubipaten“.
Bei intensiverem Interesse am Beruf und eigenem Wunsch ergab sich die Möglichkeit die ersten persönlichen Kontakte auch in Zukunft zu nutzen, um weitere Fragen zu stellen und eventuell ein Praktikum im Betrieb des „Azubipaten“ zu absolvieren. Positives Feedback zum Expertentag gab es sowohl von den Auszubildenden als auch von den Sekundarschülern. Eine Wiederholung sei unbedingt wünschenswert.

DSC_1445

An dieser Stelle sei besonders allen Auszubildenden für ihr Engagement, den Kollegen der HeLa für die gemeinsame Vorbereitung und der Schulleitung der BbS für die organisatorische Unterstützung gedankt.

Frau Sommer (Abt. A)